proKommune.Barkasse verfügbar

Die kommunale modulare Verwaltungssoftware proKommune wurde um das Modul BARKASSE erweitert. Mit dem Modul BARKASSE können Kassen in einer kommunalen Behörde erfasst und entsprechende Einnahmen und Ausgaben verwaltet werden. Neben dem Barverkehr wird auch der Geldverkehr per EC Cash unterstützt.

Ebenfalls integriert ist ein Quittungsdruck mit frei gestaltbaren Templates im Format Microsoft Word. Über eine Direktverbindung können Daten, bspw. Namen und Adressen für den Quittungsdruck aus den kommunalen Fachverfahren HSH MESO und H&H proDoppik übernahmen werden. Für das kommunale Finanzverfahren H&H proDoppik steht auch eine OP-Auswahl zur Verfügung. So kann eine Bezahlung offenen Forderungen aus H&H proDoppik direkt in proKommune.BARKASSE übernommen werden – direkt und ohne Austausch von Schnittstellen-Dateien.

Als Pilotkunde in der Phase der Entwicklung fungierte die Gemeinde Kloster Lehnin (Brandenburg, 11.000 Einwohner)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.